99ct – 12. Dezember eBook-Adventskalender

12. Adventsposting 2014

Heute beginnt es gruselig:

todestag

Todestag von Martin Bühler

Carolin ist verheiratet, hat einen elfjährigem Sohn und ist erfolgreiche Managerin in Hamburg. Im Alter von 37 Jahren erkrankt sie unheilbar an Knochenkrebs. Sie entscheidet sich für den Freitod, sie will in der Schweiz die dort legale Sterbehilfe in Anspruch nehmen. Der Tod kommt unaufhaltsam näher, er nimmt keine Rücksicht auf äußere Umstände. Ich begleite Carolin bis zum letzten Atemzug in der Schweiz. Das Intimste der Welt ist der Tod, der uns alle früher oder später heimsucht. Lassen Sie sich von mir die Geschichte einer Reise erzählen, zu der ich spontan aufbreche und die mich fast an meine Grenzen führt.

Hier bei Amazon.de kaufen

3,6

3,6 Millionen Schritte Himmel und Höllle von Alexander Kamps

„Ich erlebte Himmel und Hölle!

„Auch ich bin dann mal weg“, sagt Alexander Kamps – und begibt sich auf die Reise seines Lebens. Der junge Abenteurer kommt auf die verwegene Idee, 2400 Kilometer auf dem Jakobsweg zu Fuß von Deutschland nach Santiago de Compostela zu pilgern…

Alexander Kamps läuft zu sich selbst, einen Sommer lang, 111 Tage und 3.6 Millionen Schritte.

Authentisch, humorvoll und gnadenlos ehrlich beschreibt er, wie er mit seinen Dämonen umgeht, Strapazen überwindet, mit chronischen Schmerzen fertig wird und dabei jeden Tag seiner Bestimmung näher kommt.

Dabei erlebt er Himmel und Hölle und ist vor allem in den ersten Wochen unzählige Male kurz davor aufzugeben. Bald findet man sich in brenzligen Situationen, hat liebeswürdige Begegnungen und wird in tiefgehende Erkenntnisse eingeweiht.

Auf dem Jakobsweg von Deutschland durch die Schweiz, Frankreich und Spanien

Bei einem Tagespensum von 17-35 km führt ihn sein Weg 3.5 Monate von Deutschland quer durch die Schweiz, durch ganz Frankreich und schließlich auf dem bekannten Camino durch Spanien zur finalen Destination, der Kathedrale im gelobten Santiago de Compostela und weiter bis an den Atlantik im äußersten Nordwesten Spaniens.

„Ich habe nicht nur die längste und anstrengendste, sondern auch die intensivste und außergewöhnlichste Reise und das Abenteuer meines Lebens erlebt, wobei die Grenzen, meiner physischen und psychischen Belastbarkeit neu festgelegt wurden. Ich habe intensiv gelitten und genossen, geweint und gelacht, geflucht und gekotzt, geliebt und gelebt!“, schreibt er.

Hier bei Amazon.de kaufen

 

peppi

Peppi Pink lernt die Uhrzeit von Karin Trasser

Wer kann die Uhrzeit lesen?

Die Uhr ablesen zu können, wird für heranwachsende Kinder mit zunehmendem Alter immer wichtiger. Sie möchten wissen, wie viel Zeit noch vergeht, bis ihr Spielkamerad endlich kommt, wann es Mittagessen gibt, oder wann die Geschwister endlich heim kommen. Sie freuen sich so sehr, wenn Sie selbstständig erkennen können, wie viel Zeit es noch dauert, bis ihre Freunde bei ihnen sind. Schon früh prägen Uhrzeiten auch den Alltag Ihrer Kinder und verleihen diesem eine gewünschte und konstruktive Struktur.

Darüber hinaus ist Ihr Nachwuchs besonders stolz, wenn er die Uhrzeit eigenständig lesen kann. Um dies zu schaffen, ist zunächst ein wenig Übung erforderlich, allerdings sind diese Hürden schnell überwunden, wenn Sie Ihren Sprössling dabei unterstützen. Schnell verfliegt dann die Zeit, und Ihr Sohn oder Ihre Tochter sind selbstständig in der Lage die Uhrzeit ablesen zu können und können auch ihren Wecker selbstsicher und voller Vorfreude alleine stellen.

Hier bei Amazon.de kaufen

 lutz

Gott würfelt doch – Abgrund von Lutz Kreutzer

Ein Spannungsroman um Liebe, Macht, Verrat und Verschwörung.

Das Leben des Walter Landes ist von Liebe und Wohlstand geprägt. Ein Ereignis stellt alles auf den Kopf: Walters Freundin Anna verschwindet spurlos, und plötzlich taucht ein Doppelgänger auf. Mit ihm begibt sich Walter auf eine erschreckende Irrfahrt in die Vergangenheit. Dann wird Walter angeklagt, sich selbst heimtückisch ermordet zu haben. Kann er all dem widerstehen?

Hier bei Amazon.de kaufen

 

11-12-2014 18-28-00

Fantasy Trilogie – Alvion 2 „DerVylaania-Zyklus“: Die Suche von Daniel Thiering

Der grausame Krieg, den Molaar, der mächtigste Magier, den
Velia je gekannt hat, von langer Hand vorbereitet und den arglosen Ländern
Septrions aufgezwungen hatte, ist vorüber.
Weite Teile Septrions sind verwüstet, Vylaan und die anderen großen
Städte Soliens sind weitgehend zerstört, König Melior ist tot, seine Regierung
existiert nicht mehr, die Menschen sind in diesem Chaos auf sich allein
gestellt. Molaar selbst ist tot, er starb in einer gemeinsamen Aktion der
„Kinder Velias“, angeführt von Salina, Alvions geliebter Magierin, die aber,
noch bevor die „Kinder Velias“ Molaars Leben ein Ende setzen konnten, ihrem
finsteren Gegner im finalen Kampf, der unter Aufbietung aller magischen Kräfte
der beiden Kontrahenten geführt wurde, unterlag und in einem Feuerball verging.
Einzig Alvion ist überzeugt davon, dass Salina sich im letzten Moment retten
konnte. Er macht sich zusammen mit seiner Schwester auf die schier
aussichtslose Suche nach Salina, doch er weiß, dass er dazu die Hilfe der
Magier des Ordens vom Seelenwald braucht, aber der Orden hat sich aufgelöst,
die Magier sind verschwunden …

Hier bei Amazon.de kaufen

Empfehlen Sie uns in Ihren Netzwerken weiter!

Comments

  1. By Falko

    Antworten

  2. Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.