Andrea Wolz: N’Djamena – Terror mitten in Afrika

„N’Djamena“ befasst sich mit realen Ereignissen und realen Orten um Boko Haram.
Zwei Kinderärzte, Eltern der elfjährigen Pia, werden bei einem humanitären Einsatz in Nigeria von Boko Haram verschleppt. Während Pia zu ihrer Oma nach Würzburg ziehen muss und dort den alltäglichen Kleinkrieg eines Teenagers zu bewältigen hat, macht sich Pias Onkel in Nigeria auf die Suche nach den Verschollenen. Parallel zur Handlung in Deutschland lernen Sie im afrikanischen Teil Kemal kennen, einen Kämpfer von Boko Haram. Traumatisiert durch einen Überfall der Lord Resistance Army (einer christlichen Terrormiliz) auf sein Heimatdorf und frustriert von den korrupten Strukturen in seinem Land, schließt er sich den nigerianischen Islamisten an. Nun lernt er Katrin kennen, die Kinderärztin aus Deutschland, die als Gefangene sich medizinisch um die Boko Haram Kämpfer kümmern muss. Kemal fängt an, sein Leben zu hinterfragen…

0021-Coverklein

Zum Buch bei Amazon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.