Die Fährte der Toten

Die Fährte der Toten

Die Fährte der Toten – Ein Hard-Boiled-Vampirthriller! Für Erwachsene!

Wer…bist du?‘
‘Du kannst mich Frank nennen.‘
‚Fein…Frank…also…was ist mit mir passiert?‘
‘Du hast dir eine ziemlich üble Ladung eingefangen. Und bist gestorben.‘
‚Gestorben…‘
‚Genau. Und zurückgekehrt. Weil ich es so wollte.‘
‚Was – was hast du mit mir gemacht?‘
‚Ich habe dir die Unsterblichkeit verliehen.‘

Der Wunsch nach Rache…

Ihre Familie wurde massakriert und sie selbst mit zwei Kugeln im Rücken zum Sterben in der Wüste zurückgelassen. Doch Lee wird von Pete und seiner Gang gerettet und kann den Killern entkommen.
Als sie nach jahrelanger Flucht wie durch Zufall auf die Spur der Mörder stösst, sieht sie die Chance gekommen, Rache zu nehmen – und gerät in eine tödliche Falle!

…führt direkt ins Herz der Finsternis

Ein Diener der Uralten bringt Lee in seine Gewalt und verwandelt sie in ein Kind der Dunkelheit. Um ihre Freiheit zurückzugewinnen, schließt Lee einen blutigen Kontrakt mit ihm – doch inzwischen haben die unruhigen Toten ihre Witterung aufgenommen, und Lee muss erkennen, dass ihre Reise ans Ende der Nacht gerade erst begonnen hat.

Stimmen der Leser

„Kraftvoll und beeindruckend, ohne in Klischees zu verfallen“

„Erwachsen und ehrlich, statt rosarot und mit Weichzeichner“

„eine Geschichte, die durch eine hoch gehaltene Spannung und gute atmosphärische Stimmungen […] zu überzeugen weiß“

„Sehr spannender Vampirthriller von anfang bis ende eine sehr gute Geschichte“

„eine rundum gelungene Frauengestalt!“

Kritikerstimmen

„Michael White schuf mit Lee einen starken, weiblichen Charakter, der mit Blümchen-Bella wirklich absolut nichts gemeinsam hat. […] „Die Fährte der Toten“ von Michael White ist ein etwas anderer Vampirroman, der diesem Genre ein Stück dessen zurückgibt, was Bella und Edward zerstört haben – back to the roots, nur etwas moderner und düsterer.“


 
Über den Autor:

Michael White M.A. beschäftigt sich seit seiner Jugend mit phantastischer Literatur, dem Horror-Film der 70er und 80er Jahre und dem Italo-Western. Dabei entwickelte er eine ausgesprochene Vorliebe für starke weibliche Heldenfiguren wie Ripley aus ‚Alien‘ und Jill McBain aus ‚Spiel mir das Lied vom Tod‘.

„Ich konnte noch nie viel mit Scream-Queens anfangen, die einfach nur Opfer der Monster und Massenmörder waren. Viel lustiger war es, wenn sie dem Monster oder dem Maskenmann ordentlich in den Hintern traten und ihm mit gleicher Münze heimzahlten. So wie meine Hauptfigur Lee das tut. Wer ihr in die Quere kommt, hat ein echtes Problem. Die nervigen Kuschelvampire, die derzeit überall ihr Unwesen treiben, hätten in Lees Welt so gute Chancen wie ein Schneeball in der Hölle!“

Lee ist die Hauptfigur seines Erstlings ‚Die Fährte der Toten‘ und wird auch im zweiten Band, der voraussichtlich Ende 2014 erscheinen wird, ihren Kampf gegen ihre Feinde wieder aufnehmen.
 
Jetzt eBook kaufen:

 
Das eBook „Die Fährte der Toten“ jetzt auf Amazon kaufen:
Hier klicken

Fremde Haut - Mit einem Klick zu gutem Sex



Empfehlen Sie uns in Ihrem Netzwerken weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.