Eric Fisher – Ein Fall von Sehnsucht

Dominik trennt sich von seiner Freundin. Er verbringt die Weihnachtstage bei seiner Familie und entscheidet sich, wieder ins Anwesen seiner Eltern zu ziehen. Er verbringt eine Nacht mit seiner Maklerin, die ihn wieder daran erinnert, dass er selbst nur ein kleiner Teil dessen ist, was die Frauen von ihm wollen. Das möchte er ändern.

Eine Mappe gelangt in die Hände seiner Großmutter – ein Konzept für Dominiks Traum: eine eigene Firma. Eine Vereinbarung mit seiner Familie führt dazu, dass er zehn Jahre Zeit bekommt, sich selbst zu beweisen, dass er es alleine schaffen kann.

Bald darauf geht er auf eine Party und trifft eine Frau, die sein Herz gewinnt. Auf dieser Party ist er nur Nik, ohne Goldberg und ohne Geld. Sie verbringen einige Stunden miteinander und verlieben sich. Dann ein Schock, sie verlieren sich wieder! Ein Jahr lang leidet Dominik unter dem Verlust und unternimmt alles, um sie zu finden. Sie war die erste, die ihn als Mensch liebt und nicht sein Geld oder seinen Namen.

Wird er sie je wiederfinden? Wird er wieder glücklich? Es ist eine spannende und unterhaltsame Romanze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.