inhonorus – Morbid – Krankhaft

Skandalös! Kontrovers! Tabulos!

„Morbid – Krankhaft“ ein neues Werk in der Extrem-, Hardcore-, Anti-Pop-Literatur…

Fünf Geschichten – Fünf abgrundtief abartige Einblicke in menschlicher Existenz!

Keine Schönmalerei sondern krankhaft und wortgewaltig.

Perfide und pervers! Erschreckend und belastend! Kalt und erdrückend!

Von Alkohol – und Drogenmissbrauch, Kindesmissbrauch, alltäglicher Aggression über Blasphemie und Wahnsinn hin zum Sinn des Lebens.

Ein derbes, hartes, direktes Buch mit Themen die Tabus und Grenzen überschreiten. Inhonorus ist hier ein geschriebenes Kunstwerk gelungen. Kunstwerk gelungen.
Raven von lovelybooks.de (5/5)

Das Buch ist eine gelungene Mischung von Bukowski auf Speed, Clockwork Orange und deutschen White Trash-Storys im Stile von Edward Lee.
Saltonsea 93 auf Amazon.de (4/5)

Dabei ist das hier nicht mal Horrorliteratur – sondern nur schonungslos. Nicht schonungslos offen, nicht schonungslos brutal – sondern schonungslos schonungslos.
Huschdegutzel von lovelybooks.de (4/5)

* S h i t l i s t *

Kapitel 1:
Vom Saufen, Feiern und ne spitze Alte langmachen
Leben wie Porzellan (Morbid Zyklus Part I)

Kapitel 2:
MUTTERLIEBE!
Kein Gott soll vor MIR stehen! (Morbid Zyklus Part II)

Kapitel 3:
WUT, HASS UND EXTREME AGGRESSION!
Verrecke! (Morbid Zyklus Part III)

Kapitel 4:
Die Geschichte von Lakritz Charlie und Tulpen Tom
Es tropft! (Morbid Zyklus Part IV)

Kapitel 5:
+++ No Surprising News +++
Leben – Leiden – Kein Sieg! (Morbid Zyklus Part V)

Morbid-Krankhaft-Cover

Zum Buch bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.