Jette Kühn

Wer löst den Fall, der zunächst gar keiner zu sein scheint –
wer entwirrt das Geflecht aus Habgier, Sex und Abhängigkeit –
die Experten der Kripo Bielefeld oder die Amateure aus Münster?

Ein Psychologe wird tot in seiner Praxis aufgefunden. Eine junge Frau verschwindet spurlos. Die Bielefelder Kommissare Benrich und Jakobson ermitteln. Die Verbindung zwischen den Fällen und die entscheidenden Hinweise auf ein weiteres unfassbares Verbrechen finden jedoch erst Eva und Jorma, frühere Freunde der vermissten Johanna. Ihre Suche nach Erklärungen führt sie in die Welt der sexuellen Spezialdienstleistungen, in eine Psychiatrie und in die Hände von skrupellosen Medizinern – aber auch in ihre gemeinsame Vergangenheit. Am Ende stoßen sie dabei auf etwas viel Größeres und es wird immer schwieriger Gut und Böse auseinanderzuhalten.

Wo sind die ethischen Schranken in einer Zeit, in der der medizinische Fortschritt die Grenzen des Machbaren immer weiter verschiebt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.