Karin Uhlig – Mama Cooking – Das Studenten-Kochbuch

Dieses Kochbuch ist ein Handbuch gegen kulinarisches Heimweh, ein Seelentröster für den Bauch, ein Kochbuch zum Mitnehmen beim Auszug in ein neues Leben.
Es enthält die Rezepte zu den Lieblingsspeisen eines Jung-Studenten im ersten Semester, der sich um die Nahrungszubereitung bisher nur rudimentär kümmern musste. So finden sich neben der Anleitung zu Klassikern wie Spaghetti Bolognese oder Frikadellen auch zahlreiche Tipps und Tricks rund ums Kochen, die ihm den Koch-Alltag erleichtern sollen.
Bei allen Rezepte wurde darauf geachtet, dass sie ohne großen Material- und Zutatenaufwand nachgekocht werden können. Auf exotische Bestandteile, die man nur einmal und dann nie wieder braucht, wurde bewusst verzichtet oder gängige Alternativen genannt.
Der Schwierigkeitsgrad reicht von „super einfach“ (Nudeln kochen) bis zu „ganz schön kompliziert“ (Chop Suey). Ein wenig Küchenerfahrung wird vorausgesetzt, aber jeder, der schon einmal eine Tiefkühlpizza aufgepeppt oder eine Packung Fertig-Nudeln zubereitet hat, kann auch diese Gerichte nachkochen. Und er sollte es auch tun, denn Kochen ist gut für die Seele!

kaufversion_kindle-Small-2

Zum Buch bei Amazon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.