La Rue du Chat – Romantische Katzen-Memoiren aus der Stadt der Liebe

La_Rue_du_Chat (1)

Hier bei Amazon.de kaufen

„La Rue du Chat“ oder „Eine Straße und ihre Bewohner“

Die „Rue du Chat“ ist nicht sehr bekannt und viele von denen, die sie dennoch kennen, behaupten, dass sie überhaupt keine richtige Straße sei …“ – so der Beginn der heiteren und reichlich humorvollen Berichterstattung des Katers Maurice über den Alltag und die bunte Vielfalt der menschlichen und tierischen Bewohner seines Reviers, die er eingehend unter die Lupe nimmt.

„Le Quartier du pavé rose“ oder „Ein Viertel und seine Bewohner“

„Der Schnee macht alles leise und ruhig. Wenn es schneit, dann können wir unsere Herzen schlagen hören.“ So die Worte des blinden, alten Katers Jacomo, mit denen der junge Pascal le Noir am Ende eines Winters zum ersten Mal den Schnee erblickt. Auf heitere und zugleich verträumte Weise berichtet Pascal von den menschlichen und tierischen Bewohnern des „Quartiers du pavé rose“, in dem das Leben für ihn und viele andere Bewohner eine zauberhafte Wende nehmen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.