Lehrerkind: Lebenslänglich Pausenhof

Lehrerkind: Lebenslänglich Pausenhof

Was wird aus einem Menschen, wenn Mama und Papa Lehrer an der eigenen Schule sind – und somit an jedem Tag im Jahr Elternsprechtag ist, die Mitschüler einen zum Daueropfer ernennen und es bei den Bundesjugendspielen nicht einmal für eine Teilnehmerurkunde reicht? Genau: Er wird selbst Lehrer! Mit gnadenloser Selbstironie schildert Bastian Bielendorfer, wie er der pädagogischen Sippenhaft zu entrinnen versucht, und verrät dabei, welch zarte Seele sich unter so manchem grob gehäkelten Mathelehrerpullunder verbirgt.


Pressestimmen:

»Von Schmunzeln bis hin zu lautem Auflachen – alles drin.« Goslarsche Zeitung

»Mit viel Witz, Selbstironie und Leidensfähigkeit erzählt der 27-jährige Wahl-Kölner von sadistischen Sportlehrern, versponnenen Kunstpädagoginnen oder vom schulischen Musikfest, auf dem der plötzlich eintretende Stimmbruch die Gesangskarriere des kleinen Bastian mit einem Schlag beendete. (…) Ein comedyhafter Debütroman.« Neue Osnabrücker Zeitung

»Ein humorvolles Erstlingswerk(…) Skurrilität zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch.« Der Westen, Onlineportal der WAZ-Mediengruppe

»Ein witziger Mann, eine komische Geschichte und ein lustiges Buch« WDR 5

Jetzt eBook kaufen:

 
Das eBook „Lehrerkind: Lebenslänglich Pausenhof“ jetzt auf Amazon kaufen:
Hier klicken

Lehrerkind: Lebenslänglich Pausenhof



Empfehlen Sie uns in Ihrem Netzwerken weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.