Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen

Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen

Kann man einen Tsunami aufhalten? Eine Lawine? Einen Hurrikan? Ebenso hoffnungslos ist es, Paulas russische Schwiegermutter vom Gegenteil zu überzeugen, wenn diese beschließt, heimlich einen zwei Zentner schweren Neufundländer auf einem Hamburger Friedhof zu begraben. Denn Darya ist stur wie ein russischer Panzer und verrückt wie ein tollwütiges Frettchen. Mit Logik ist da nichts zu machen, nur Betteln hilft – manchmal. Wäre da nicht Daryas Sohn Artjom, Paula hätte längst die Flucht ergriffen. Zugegeben, Artjom liebt Wodka, Nachtklubs und Chopin, aber er hat eine Stimme, die Paulas Kniescheiben zum Vibrieren bringt …


Pressestimmen:

„Aberwitzige Völkerverständigung!“ Petra, 01.02.2013

„Superlustig und tiefsinnig“ tinaWoman, 30.01.2013

„Der Journalistin und Autorin Alexandra Fröhlich ist mit ihrem Roman «Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen» eine West-Ost-Satire buchstäblich zum Brüllen gelungen. Frei von jeglichem Selbstmitleid und mit staubtrockenem Humor entfaltet Ich-Erzählerin Paula ihre groteske Liebesgeschichte mit Artjom. […] Der Roman ist eine vergnügliche Lektüre nicht nur für Russland-«Insider», die an tristen Wintertagen die Lachmuskeln stärkt.“ dpa, 15.01.2013

„Eine kurzweilige Komödie“ Brigitte, 02.01.2013

„Aberwitzige Komödie“ Grazia, 02.01.2013

„Eine großartige Komödie.“ SuperIllu, 27.12.2012

„Ein toller Roman: flott, ehrlich, aberwitzig.“ Für Sie, 18.12.2012

„‚Meine russische Schwiegermutter‘ von Alexandra Fröhlich ist so amüsant, dass man vielleicht gleich zwei Exemplare kaufen sollte. Eins zum Behalten und eins zum Verschenken!“ Tina, 18.12.2012

„Dieser lustige Roman beschreibt den alltäglichen Irrsinn einer Multikulti-Beziehung.“ Vital, März 2013

„Zum Kringeln … (…) Ein prima Lesevergnügen!“ Woche der Frau, 20.03.2013

„Selten wurde das Thema ‚East meets West‘ so saukomisch zugespitzt wie hier.“ TV Spielfilm, 23.02.2013

„Wodka und Tränen fließen in dem Buch in Strömen, aber auch die Lachtränen vom Leser mischen sich dazu.“ MDR / Fröhlich lesen, 14.02.2013

„Alexandra Fröhlich (…) hat mit ihrem Roman eine wirklich unterhaltsame Geschichte geschrieben.“ Delmenhorster Kreisblatt, 14.02.2013

„Vergnüglich“ F.F.dabei, 09.02.2013

„Witzig, pointiert, locker“ Lüneburger Landeszeitung, 08.02.2013

„Alexandra Fröhlich erzählt in brüllend komischer Weise, wie zwei verschiedene Kulturen und Nationalitäten aufeinander treffen. Die russische Mentalität wird mit lustigen Klischees überspitzt beschrieben und auch die deutsche Mentalität bekommt ihr Fett weg. Die anschauliche Sprache der Autorin lässt beim Lesen Bilder entstehen, über die man noch lange lachen kann. Ein wunderbarer Roman für nette Lesestunden. Besonders in der kalten Jahreszeit zu empfehlen, da er mit seinem Humor die Seele wärmt und niemals ins Bösartige abdriftet.“ Suite101.de, 07.02.2013

„Vergnüglich“ Das neue Blatt, 06.02.2013

„Richtig was zum Lachen. Kurzweilig und mit viel Wortwitz schildert die Autorin Alexandra Fröhlich Paulas nervenaufreibende Erlebnisse mit der russischen Verwandtschaft.“ Bella, 06.02.2013

Jetzt eBook kaufen:

 
Das eBook „Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen“ jetzt auf Amazon kaufen:
Hier klicken

Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen



Empfehlen Sie uns in Ihrem Netzwerken weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.