Midleifcrisis: Als meine Frau mich hinauswarf und ich mit 117 anderen schlief

Midleifcrisis: Als meine Frau mich hinauswarf und ich mit 117 anderen schlief

Gar nicht so einfach, eine Frau zum Lieben zu finden. Oder wenigstens ein paar Frauen zum Vögeln!
Leif Lasse Andersson, nach zehn Jahren Ehe ein wenig aus der Übung gekommen, irrt als frisch getrennter Single durch die Flirtbörsen des Internets und stellt fest, dass der Weg in die Herzen und Betten der Frauen kein leichter ist.
Dummerweise muss er auch noch damit klarkommen, dass in ihm zwei völlig gegensätzliche Persönlichkeiten wohnen: der sexhungrige Macho und ein kleiner Junge, der sich nach Liebe sehnt.
Mit der Zeit begreift Leif die Gesetzmäßigkeiten des Internet-Datings. Er trifft auf Silikontitten, landet bei einer Sado-Maso-Braut und gerät sogar an eine Frau, die ihn für Sex bezahlt. Doch auch er muss erkennen, dass Vögeln allein nicht glücklich macht.
Ein offenherziger Selbsterfahrungsbericht, der tief in die – gar nicht so einfach gestrickte – Seele eines Mannes blicken lässt.


Pressestimmen:

Die Sprache ist jung und knackig, cool, stylischer Plauderton, flapsig, aktuell und trotz der Obszöntäten und Machosprüche stilsicher. Mir sind ein paar Lichter aufgegangen und ich kann das Buch allen blauäugigen Gutmensch-Singlefrauen, die im Internet auf der Suche nach dem Traummann sind, nur ans Herz legen. (Anni)

Schade ist vor allem eines: Das Buch ist nun zu Ende – und man fühlt sich ganz allein und irgendwie sehr einsam. Aber ich bin ja tapfer, also bedanke ich mich nach 260 durchgehend lebensechten und aufregenden Seiten bei Leif, wünsche ihm alles Glück dieser Welt, drücke den Kleinen und stecke dem Cowboy meine Nummer zu. (No Dispelling)

Dieses Buch umfasst jedes dieser Gefühle, die ich Liebe nenne. In seiner Banalität, seiner Brutalität und seiner grenzenlosen Faszination. Unglaublich unterhaltsam und dabei dennoch stets sehr nachdenklich und reflektiert mit einer erstaunlichen Beobachtungsgabe des Autors. (Julien)

Für die Mädels unter den Lesern: ihr müsst jetzt ganz stark sein! Andersson haut uns die Wahrheit über Männer um unsere hübschen Ohren! Das meiste davon wussten wir, den Rest haben wir geahnt oder befürchtet. Und für die Jungs: ihr müsst auch ganz stark sein: denn das ist (…) kein Buch über Sex. Jedenfalls nicht nur. Es ist ein Buch über die Liebe! So schön und so wahr, dass man nicht möchte, dass es endet.
Jetzt eBook kaufen:

 
Das eBook „Midleifcrisis: Als meine Frau mich hinauswarf und ich mit 117 anderen schlief“ jetzt auf Amazon kaufen:
Hier klicken

Midleifcrisis: Als meine Frau mich hinauswarf und ich mit 117 anderen schlief



Empfehlen Sie uns in Ihrem Netzwerken weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.