Paolo Miola – BLUE-EYED BASTARD

Paul Goodway, ein stadtbekannter, smarter Portraitfotograf,
wird unversehens in Versuchung geführt.
Er freundet sich mit seinem neuen Angestellten, den feschen Pierre Malvie,
im gut laufenden, Fotostudio an.
Doch dieser junge, attraktive Bursche mit strahlend blauen Augen ist mehr,
als nur sein Angestellter – viel mehr!
Unerwartet kommt die volle Wahrheit ans Licht.
Abruptartig wandelt sich die Sym- in Antipathie um.
Besteht der Akt der Versuchung im Hassen?
Wird der gläubige Lichtbildner diesem Gefühl erliegen?
Noch während der sensible Fotograf darüber nachsinnt, geschieht ein Unglück!
Mit schlechtem Gewissen im mentalen Gepäck empfindet er diesen „Unfall“ als Lösung für seine aufgehalsten Probleme, oder gar als eine „Erlösung“ …?
Dies ist die Geschichte zweier, erwachsener Halbbrüder,
die nichts voneinander wissen.
Plötzlich kommt es anders.
Wenn aus anfänglicher Zuneigung
bitterster Hass wird …

Kleiner Werbespot zum Roman:

BLUE-EYED-BASTARD-Roman

Zum Buch bei Amazon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.