Roswitha Leferink WEISS IST KEINE FARBE

Jeden freien Nachmittag holte sich der in tiefster Armut lebende zwölfjährige Mohan durch gewandtes Tauchen sein Geld aus dem Meer, das von gelangweilten Touristen hineingeworfen wurde. Die eilig verdienten Münzen, die er ebenso eilig bei Laya wieder ausgab. Für ein paar Münzen durfte er ihren ansprechenden Hintern sehen. Für das Doppelte zeigte sie sich auch von vorne. Ihre Seele war schon erloschen, obwohl sie doch fast noch ein Kind war. Kälte und Dunkelheit würden nicht verschwinden. Sie wusste, dass es nur Männer in ihrem Leben geben würde, bei denen sie das Gesicht abgewandt hielt.
Sie besaß keine Würde, kein Schamgefühl. Sie war so unbekümmert wie ein Vogel in der Luft. Laya, die mit ihren Reizen nicht geizte. Mohan war trotz allem so vernarrt in sie, dass er die Tatsache, dass sie es mit jedem trieb, ignorierte.
Fast achtzehn Jahre alt, verlässt er mit ihr gemeinsam seine Heimat, und sie fliehen mit einem altersschwachen Schlepperkahn in eine ungewisse Zukunft.. Er weiß, wie unendlich tief diese Liebe ist und für alle Ewigkeit bleiben wird. Die grausame und unmenschliche Überfahrt endet tödlich. Der Seelenverkäufer versinkt und mit ihm auch das Märchen einer Liebe in den dunklen Fluten des Meeres. Trotz Einsatz seines Lebens gelingt es Mohan nicht, das Mädchen zu retten.
Der Junge wird von einem alten Fischer in letzter Minute geborgen und landet auf Puerto Rico.
Viele Jahre später ist er ein angesehener Anwalt in der Stadt, verheiratet mit einer weißen Amerikanerin aus bestem Haus und könnte eigentlich glücklich sein. Wenn da nicht die Vergangenheit wäre, die ihn immer wieder einholt. Die Trauer um seine verlorene Liebe. Die zermürbenden Gedanken, dass er sie nicht hatte retten können.
Und dann geschieht das Unfassbare …!

http://www.amazon.de/s/ref=sr_nr_n_0?fst=as%3Aoff&rh=n%3A530484031%2Cn%3A610659031%2Ck%3Aweiss+ist+keine+farbe&keywords=weiss+ist+keine+farbe&ie=UTF8&qid=1454413243&rnid=530485031/?tag=onlin05f-21x

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.