Steff Chulam – Rebellion unter Tage

Nach dem letzten großen Krieg ist die Menschheit nahezu ausgestorben. Das Gros der Überlebenden zog sich in ein System unterirdischer Bauten zurück, das rechtzeitig, bevor die atomaren Sonnen über den großen Städten aufgingen, errichtet worden war.
Konrad, aufgewachsen in den Trümmern der alten Hauptstadt, sucht nach Jahren des Überlebenskampfes nun sein Glück in dieser Unterwelt.
Katharina, seine Betreuerin, lebt mit ihm auf einem der zahlreichen Hausboote, die das unterirdische System aus Seen, Kanälen und Inseln bevölkern. Sie führt ihn ein in die neue Gemeinschaft unter Tage. Katharina ist dem System treu ergeben, das seine Bürger streng kontrolliert und Schutzsuchende in genetisch wertvolle oder in vermeintlich minderwertige Menschen kategorisiert, und die Ausgesonderten in Lager steckt.
Konrad wird in die Sicherheitskräfte aufgenommen und nimmt an Einsätzen gegen Terroristen teil. Als Konrad klar wird, dass er einem faschistoiden Regime dient, wechselt er die Seiten und schließt sich dem Widerstand an. Zusammen mit seinen Freunden startet er die Rebellion unter Tage.

Titel-Rebellion-unter-Tage_V

Zum Buch bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.