Wer sagt denn, dass es Sünde ist?

Wer sagt denn, dass es Sünde ist?

War ich die Putzfrau gefloppter Internet-Bekanntschaften, die nach dem Sex den See vor der Dusche beseitigen und nasse Handtücher vom Boden auflesen und durfte? War ich nicht mehr wert, als vernascht und nach ein paar Höflichkeitsminuten verlassen zu werden? Ich warf den nassen Putzlappen wütend in die Ecke und schwor mir: „Das war das letzte Mal, dass mich ein Typ ausgenutzt hat!“
Wenn ich schon statt Liebe nur Sex bekam … dann aber bitte nach meinen Regeln! Genug gegeben, jetzt wird genommen! Die Männer würden mich nun von einer ganz anderen Seite kennenlernen.
Nach meinem Entschluss nahm mein Leben eine Wendung, mit der ich niemals gerechnet hätte …


 
Über den Autor:

Nachdem die Autorin sich mit erfolgreichen Print-Ratgebern warm geschrieben hatte, erfüllte sie sich einen lang gehegten Traum und machte sich unter dem Pseudonym Anabelle von Wildbuch an ihren ersten Roman.
Für dieses Erstlingswerk mixte Anabelle einen leckeren Cocktail: ein wenig Romantik, eine Prise Sehnsucht, einen kräftigen Schuss Erotik, ein bisschen Verzweiflung, viel Verrücktheit und natürlich die LIEBE. Ein Roman, wie sie ihn selbst gerne lesen würde.

 
Jetzt eBook kaufen:

 
Das eBook „Wer sagt denn, dass es Sünde ist?“ jetzt auf Amazon kaufen:
Hier klicken

Wer sagt denn, dass es Sünde ist?



Empfehlen Sie uns in Ihrem Netzwerken weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.