Willig: Der Fremde, der mich unterwarf

Mia L. Carter’s Erzählung kommt einer phantastisch anmutenden Traumnovelle gleich. In kafkaesken Bildern wird beschrieben, wie sich eine junge Frau einem hünenhaft aussehenden Fremden – der sie nackend am Strand gefunden hat – unterwirft und gefügig macht. Obwohl sie kaum sein Gesicht erkennen kann, lässt sie es zu, sich von ihm in ein fremdes Land entführen zu lassen.

MiaCarter

Zum Buch bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.